[Check_mk (deutsch)] Interface normalerweise down

Marcel Schulte schulte.marcel at gmail.com
Di Sep 1 14:00:34 CEST 2015


Hallo Christian,

ich spreche WATO. Wenn du das nicht nutzt kannst du das mk-Ergebnis in
einer Testsite nachstellen ;-)
Ach ja, ausserdem spreche ich 1.2.6p2, du hattest ja keine Version
angegeben...

Du musst als erstes eine Regel anlegen, die es ermoeglicht, (auch)
"ifOperState = Off"-Ports zu inventarisieren:
WATO -> Host & Service Parameters -> Parameters for discovered services
-> Network Interface and Switch Port Discovery

...anschliessend noch eine Regel, die festlegt, dass bestimmte Ports Off
sein sollen (diese werden dann CRIT, wenn sie online gehen, man kann in
dieser Regel aber auch den ifOperState komplett ignorieren):
WATO -> Host & Service Parameters -> Parameters for discovered services
-> Network interfaces and switch ports

Hoffe das hilft etwas weiter.

Gruesse,
Marcel


Thomas Wollner <tw at wollner-net.de> schrieb am Di., 1. Sep. 2015 um
13:51 Uhr:

> Hi,
>
> der if Check lässt sich wie folgt parametrisieren. Dann bekommst Du
> kein Speed, kein State, kein Traffic, kriegst aber mit, wenn
> errors/discards auf dem Port auftreten:
>
> In der main.mk
>
> check_parameters += [
>          ( {'speed': None, 'state': None, 'traffic': (None, None),
> 'average':
> None, 'errors': (0.01, 0.1) }, ['yourTAGhere'], ALL_HOSTS,
> ["Interface\s+Ethernet3/48"] ),
> ]
>
>
> hope it helps,
>
> viele Gruesse,
>
> Thomas Wollner
>
>
>
> Zitat von "Arnold, Christian" <C.Arnold at le-mail.de>:
>
> > Hallo Liste,
> >
> > gibt es eine Möglichkeit, einen Switch Port als normalerweise down
> > zu klassifizieren? Unsere redundant ausgelegte Firewall schaltet
> > ihre Ports auf dem Passiven Gerät down, wenn sie nicht im Betrieb
> > sind, und wenn die Ports hochfahren, dann muss ein HA Schwenk
> > stattgefunden haben. In CMK überwache ich die Ports nur via
> > gemeinsamer IP der Firewall, d.H., die Ports sollten immer oben
> > sein. Auf den Switchen werden die Ports der aktiven und passiven
> > überwacht.
> >
> > Bisher habe ich nach zum Beispiel ein Firmwareupdate die Ports als
> > Acknowledged markiert, aber ich denke das sollte auch besser gehen.
> > Ausprobiert hatte ich den ?State? auf 0 in der autochecks Datei zu
> > setzen, aber auch das leider ohne Erfolg.
> >
> > Wie würdet ihr das lösen?
> >
> > Viele Grüße
> >
> > Christian Arnold
> >
> > Stadt Leinfelden-Echterdingen
> > Haupt- und Personalamt
> > Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik
> > Kernerstraße 4
> > 70771 Leinfelden-Echterdingen
> >
> > Tel: +49 711 1600-778
> > Fax: +49 711 1600-47778
> >
> > E-Mail: C.Arnold at le-mail.de<mailto:C.Arnold at le-mail.de>
> > www.leinfelden-echterdingen.de<http://www.leinfelden-echterdingen.de>
> >
>
>
>
> ----------------------------------------------------------------
> This message was sent using IMP, the Internet Messaging Program.
>
>
> _______________________________________________
> checkmk-de mailing list
> checkmk-de at lists.mathias-kettner.de
> http://lists.mathias-kettner.de/mailman/listinfo/checkmk-de
>
> Wir treffen uns zur 2. Check_MK-Konferenz in München!
> Rechtzeitig buchen und dabei sein!
> 18.-20. Oktober 2015
> http://mathias-kettner.de/conference
>
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.mathias-kettner.de/pipermail/checkmk-de/attachments/20150901/90de806a/attachment.html>


Mehr Informationen über die Mailingliste checkmk-de