[omd-devel] Logs & Tests

Mathias Kettner mk at mathias-kettner.de
Mon Dec 20 20:08:19 CET 2010


> Wie ist das mit -u und -g gedacht, werden die User dann trotzdem
> durch omd angelegt oder kann ich da auch bestehende User
> verwenden? Ein Kunde hier hat ein zentrales Usermanagement welches
> die UserIDs vergibt. D.h. dort würde ich von Hand einen User anlegen
> und dann eine Site dafür erstellen.
Das geht aktuell nicht. Man kann nur die UID and GID angeben. Es ist 
auch nicht so trivial, wie es zunächst aussieht. Ein Problem sind
die Gruppenzugehörigkeiten - sowohl des Benutzers als auch z.B.
von Apache, der in die gleiche Gruppe muss. Weiterhin müsste dann
ja auch 'omd mv' und 'omd rm' wissen, dass der Benutzer vorher schon
da war.

Ich denke, dass OMD hier nicht zu sehr versuchen muss, auf zu
restriktive  Bestimmungen bei Kunden rücksicht zu nehmen. Andere
Systembenutzer (Apache, Postfix, etc.) werden ja sicher auch nicht
von der zentralen UID-Verwaltung erfasst. Das so ein Feature für
das Projekt keinen großen Nutzen hat, aber viel verkompliziert,
bin ich gegen so ein Feature.


> Und wie läuft das dann bei einem "omd mv", bleibt der User dann gleich
> sofern er nicht dem Sitenamen entspricht? Oder ginge z.b. ein
> omd mv -u test test test2
Letzteres könnte funktionieren, ist aber denke ich noch durch die
Parameterkontrolle abgefangen.

Leider kann man keinen Benutzer bei gleicher UID umbennen.

>
> Danke,
>   Sven
> _______________________________________________
> omd-devel mailing list
> omd-devel at lists.mathias-kettner.de
> http://lists.mathias-kettner.de/mailman/listinfo/omd-devel




More information about the omd-devel mailing list