[omd-devel] Eindeutige Instanz-Nummer

Gerhard Lausser Gerhard.Lausser at consol.de
Sun Feb 13 11:47:51 CET 2011


Hi,

> einfachsten wäre es also möglichst viele Dienste auf Sockets
> umzustellen. Ginge das bei Shinken auch? Die Ports bräuchte
> es ja eigentlich erst in einer verteilten Umgebung und dann
> muss sich $admin eh näher damit beschäftigen.
da Shinken von Anfang an als (auf Hosts, nicht nur auf Prozesse)
verteiltes System konzipiert war, ist so eine Single-Node-Installation wie
mit OMD eigentlich ein Sonderfall. Aber egal, man könnte hier schon
Sockets verwenden...wenn's denn möglich wäre. Das Modul Pyro (Python
Remote Objects) ist der Unterbau für die Kommunikation. Auch die einzelnen
Shinken-Prozesse sind Pyro-Daemonen. Und Pyro ist sehr netzwerklastig und
bietet erst gar keine Sockets an.
Ich werde es künftig so machen, daß nur noch auf 127.0.0.1 gelauscht wird.
Eine zusätzliche Auswahl an Adressen bei "omd config" sprengt irgendwie
den Rahmen, das wäre erst dann überschaubar, wenn es Sub-Menüs gäbe, wo
man für jeden Daemon-Typ "starten ja/nein, Listen-Adresse, Listen-Port"
einstellt. Dann kann $admin auch rumfuhrwerken und mit OMD auf mehreren
Rechnern eine verteilte Umgebung aufbauen, aber das ist eher
Zukunftsmusik.

Gruß,
Gerhard



More information about the omd-devel mailing list